Konterlattung

Eine im 90-Grad-Winkel auf eine andere Lattung aufgeschraubte oder aufgenagelte Lattung wird als Konterlattung bezeichnet. Die Hauptaufgabe einer solchen Konterlattung ist die Hinterlüftung des darauf liegenden Materials. Zum Beispiel findet man Konterlattungen bei Deckenbeklelidungen, Dachbedeckungen, vorgehängten Fassaden mit einschaliger Außenwand, Kaltdach-Unterkonstruktionen und Aufsparrendämmungen. Zusätzlich führt eine Konterlattung zu einer Versteifung der Gesamtkonstruktion. Zudem können eventuelle Unebenheiten begradigt werden.