Unternehmensprofil Bernd A. Binder

Ist der Preis gerechtfertigt?

Diese Frage steht beim Kaufen und Verkaufen von Immobilien immer an allererster Stelle. Während es einfach ist, den Preis für Schuhe, Möbel und sogar Autos ohne viel Aufwand alleine zu ermitteln, sieht das bei Immobilien und Grundstücken anders aus. Bernd A. Binder weiß, wovon er spricht, er ist schon lange als Sachverständiger für Immobilienbewertung tätig. Als Gutachter und Diplom-Sachverständiger (DIA) betreut Herr Binder seine Kunden zuverlässig und mit dem Fachwissen, ohne das es nicht geht in der Immobilienbewertung.

Worum es geht

Die vornehmliche Frage bei der Bewertung von Immobilien ist die des aktuellen Marktwertes. Man spricht auch vom Verkehrswert. Die Ermittlung dieses Wertes ist keine reine Gefühlssache, sondern an das Baugesetzbuch (BauGB), genauer: den § 194 gekoppelt. Verkehrswertgutachten werden für unterschiedliche Anliegen benötigt. Es kann um die Wertermittlung bebauter oder unbebauter Grundstücke gehen, um Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäuser. Aber auch um Geschäftshäuser, Bauernhöfe oder Hotels.

Was Sie davon haben

Immobilienbewertung kann aus vielen Gründen wichtig sein. Wenn Sie in ein Haus investieren oder es verkaufen wollen, brauchen Sie eine Vorstellung davon, ob der Preis gerechtfertigt ist. Als Käufer, um keine Fehlinvestition zu tätigen, als Verkäufer, um seriös zu bleiben. Doch eine Wertermittlung kann auch aus ganz anderen Gründen notwendig werden. Eine besondere Situation ergibt sich beispielsweise, wenn eine Immobilie verschenkt oder vererbt werden soll. Hier spielen steuerliche Aspekte eine maßgebliche Rolle. Auch bei Streitigkeiten mit einem Mieter kann ein Gutachten über ortsübliche Vergleichsmieten helfen, Konflikte schnell und zu lösen. Sehr viel umfangreicher dagegen ist eine Marktanalyse für Investoren. Über den Erfolg eines Projektes entscheiden Faktoren wie Qualität des Standortes, die Situation am Markt und nicht zuletzt natürlich eine Prognose für die Zukunft.

Worauf Sie sich verlassen können

Bei einer qualifizierten Immobilienbewertung geht es zunächst einmal um Sie, und nur um Sie. Jede Situation ist einzigartig und verdient es, individuell betrachtet zu werden. Die Richtlinien und die Gesetzgebung in der Immobilienbewertung sind komplex und ändern sich immer wieder. Daher muss es darum gehen, ständig in Bewegung zu bleiben, sich mit Neuerungen und Änderungen auseinanderzusetzen. Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen sind für den Sachverständigen Bernd A. Binder nicht nur eine Selbstverständlichkeit, er fordert sie sogar. Und das betrifft nicht nur seinen eigenen Anspruch, es betrifft auch die Partner, mit denen er zusammenarbeitet. Davon gibt es bundesweit viele. Das Büro kooperiert mit ausgebildeten Sachverständigen für Verkehrswertermittlung, mit Bausachverständigen und Architekten. Aber auch die Zusammenarbeit mit Banken, Versicherungen, Notaren, Anwälten und Steuerberatern ist für Herrn Binder wichtig.

Warum Unabhängigkeit so wichtig ist

Ein Sachverständiger muss sich seiner Aufgabe verpflichtet fühlen. Abhängigkeiten kommen dabei nicht infrage, weil Entscheidungen dadurch in eine unerwünschte Richtung beeinflusst werden könnten. Deswegen ist für Bernd A. Binder die Muster- und Sachverständigenverordnung (SVO) des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ein hohes Gut. Bei der Arbeit stehen die Begriffe Weisungsfreiheit, Unabhängigkeit und gewissenhaftes Verhalten an erster Stelle. Das Gleiche gilt für die unparteiische Aufgabenerfüllung nach § 8 SVO. Unparteiisch wäre Bernd A. Binder allerdings auch, wenn es den Paragraphen dazu gar nicht gäbe. Das ist eine Frage der Überzeugung.