Wertermittlungsverordnung

Die Wertermittlungsverordnung (WertV) galt bis zum 01. Juli 2010, um von der seither geltenden Immobilienwertermittlungsverordnung, kurz: ImmoWertV, abgelöst zu werden. Sie dient als Basis fürs Bewerten von Grundstücken und Immobilien. Das Sachwertverfahren, das Vergleichsverfahren sowie das Ertragswertverfahren sind Varianten zur Wertermittlung von Grundstücken und Immobilien; die Richtlinien dafür sind in der Wertermittlungsverordnung festgehalten. Ergänzend dazu hat der Gesetzgeber die Wertermittlungsrichtlinien erlassen.