Ringanker

Der Einbau so genannter Ringanker wird notwendig, wenn die aufliegenden Decken keine massive, ausgesteifte Platte ergeben und entsprechend die Standfestigkeit des Gebäudes unterstützt werden muss. Ringanker sind Rahmen aus Holz, Stahl oder Stahlbeton, die ringförmig um das obere Ende der Wände gelegt werden. Eine solche Absicherung ist in der Regel bei Halzbalkendecken, aber auch bei dünnen Stahlbetondecken mit geringer Armierung notwendig. Im Ständer- oder Fachwerkbau hingegen werden keine Ringanker benötigt, da das tragende Bauskelett bereits entsprechend ausgesteift und tragfähig ist.