Reihenhaus

In einer so genannten Hausgruppe befinden sich in geschlossener Bauweise errichtete Einfamilienhäuser, die als Reihenhäuser bezeichnet werden. Als Kopfhäuser werden die an den beiden Enden der Reihenhauszeile liegenden Reihenhäuser bezeichnet. Die zwischen den Kopfhäusern liegenden Häuser werden Reihenmittelhäuser genannt. Reihenhäuser verfügen über einen geringen Grundstücksanteil und sind daher relativ kostengünstig.