RAL

Mit RAL wurde ursprünglich und seit 1925 der "Reichsausschus für Lieferbedingungen" abgekürzt, der heute "RAL Deutsches Institut für Gütesicherheit und Kennzeichnung e. V." heißt. In Sankt Augustin ansässig, vergibt der RAL deutschlandweit Gütezeichen und zählt als gemeinnütziger sowie interessenneutraler Spitzenverband 130 Mitgliedsverbände, die aus Handwerk, Industrie, den Verbrauchern und dem Staat bestehen. Vom RAL anerkannte Gütegemeinschaften stehen hinter jedem Gütezeichen, beispielsweise dem "Blauen Engel". Produkte und Dienstleistungen werden nach relevanten Richtlinien überprüft, etwaige Verstöße gemeldet. Führen Unternehmen vom RAL anerkannte Gütezeichen, unterliegen sie laufenden Eigenqualitätskontrollen sowie kontinuierlicher Überwachung seitens neutraler Prüfstellen.