Immobiliengutachter Platendorf

Bundesland: Niedersachsen

Landkreis: Gifhorn

Gemeinde: Sassenburg

Ortsteil: Platendorf

Einwohnerzahl: zirka 2.800


Größere Kartenansicht

Ende des 18. Jahrhundert entstand der heutige Ortsteil von Sassenburg mit Namen Platendorf. Von 1810 bis 1813, zur Zeit des Königlichen Westphalen, wurde Platendorf allerdings dem Canton Wittingem im Department Elbe zugeordnet. Und dass, obwohl der Ort gleich vor den Toren Gifhorns lag. Später wurde das Gebiet wieder unter die Verwaltung des Amtes Gifhorn gestellt. Seit 1848 gehörte Platendorf zur ehemaligen Hausvogtei und blieb auch nach der preußischen Kreisverfassung aus dem Jahre 1885 Gifhorn zugehörig.

Kennzeichnend für Platendorf ist die gerade Dorfstraße, die ganze 6 Kilometer lang ist und damit die längste gerade Ortsdurchfahrt in Niedersachsen darstellt. Ebenfalls charakteristisch für das Bild des Ortes sind die Brücken, die jedes Grundstück mit der Dorfstraße verbinden. Schließlich stellt Platendorf ein charakteristisches Straßendorf, welches östlich der Ise und des Staatsforstes Dragen liegt. Im Süden zieht die Aller ihre Bahn.

Die Gemarkung um Platendorf erstreckt sich langgezogen von Südwest nach Nordost und geht in das Große Moor über, welches ursprünglich die gesamte Gemarkung bedeckte. Heutzutage ist ein Großteil des Moores abgetorft. Nur im Norden von Platendorf wurden in den 1980ern rund 2.700 Hektar als Naturschutzgebiet gesichert.

Seit 1974 gehört der Ortsteil Platendorf nun zur Gemeinde Sassenburg. Die Hauptverkehrsader für die Ortsdurchfahrt ist die Kreisstraße 31/1, die den Ortsteil in Richtung Wittingen durchschneidet. Platendorf verfügt zudem über einen Haltepunkt der Deutschen Bahn, der den Ortsteil an die Bahnstrecke Braunschweig-Wieren anbindet.

Immobilien in Platendorf – immer einen genauen Blick wert

Platendorf bietet mit seiner landschaftlichen Geologie für Menschen, die einen ruhigen Ortsteil suchen ein gelungenes Potential. Allerdings sollten insbesondere Grundstücke einer genauen Prüfung unterzogen werden. Der ehemals moorige Boden ist laut Immobiliensachverständigen nicht immer für bestimmte Bauvorhaben geeignet. Ein Bodengutachten kann Aufschluss darüber geben, ob die Bodenbeschaffenheit den notwendigen Anforderungen gerecht werden kann. Auch bei älteren Immobilien sollten Interessenten eine Wertermittlung durch den Immobiliensachverständigen in Betracht ziehen. Ältere Immobilien in Platendorf könnten ansonsten aufgrund der hohen Sanierungskosten zu einem Investitionsgrab werden. Der Immobiliensachverständige rät daher bei allen Objekten auf dem Immobilienmarkt zur Vorsicht. Wer sicher gehen möchte, dass eine Immobilie in Sachen Ausstattung, Sicherheit, Wärmedämmung und Preis den modernen Standards entspricht, sollte auf jeden Fall ein Immobiliengutachten vom Immobiliensachverständigen anfertigen lassen. Unsere Immobiliensachverständigen stellen mit professionellen, sachkundigen Gutachten sicher, dass Sie für die gewünschte Immobilie einen angemessenen Preis zahlen. Machen Sie deshalb gleich einen Termin mit unserem Immobiliensachverständigen aus!

(*)Felder sind Pflichtfelder

Vorname(*)

Nachname(*)

Straße(*)

PLZ(*)

Ort(*)

Telefon(*)

Email (*)

Auswahl

Betreff

Ihre Nachricht

Related Posts