Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung

Johanngeorgenstadt

Makro- und/oder Mikrolage Johanngeorgenstadt

Makro- und/oder  Mikrolage Johanngeorgenstadt

 

Bundesland: Sachsen
Kreis: Erzgebirgskreis
Ort: Johanngeorgenstadt
Einwohnerzahl: ca. 4800
Ortsbeschreibung: Johanngeorgenstadt besteht aus den Ortsteilen Altstadt, Mittelstadt, Neustadt, Schwefelwerk, Jugel, Henneberg, Wittigsthal, Pachthaus, Heimberg, Steigerdorf, Steinbach und Sauschwemme.  
Johanngeorgenstadt ist an das Eisenbahnnetz mit einer Strecke von Schwarzenberg bis Neudek (Nejdek) nach Karlsbad (Karlovy Vary) angebunden. Es bestehen Busverbindungen nach Schwarzenberg und über Eibenstock nach Rodewisch. Durch die Wiedereröffnung des Eisenbahn- und eines Fußgängergrenzübergangs am 30. Juni 1991, der auch mit Kleinkrafträdern benutzt werden durfte und am 16. Januar 2008 auch für Kraftfahrzeuge bis 3,5 t geöffnet wurde, ist die tschechische Nachbargemeinde Potucky  (Breitenbach) zu erreichen. 
In Folge des über Jahrhunderte betriebenen Bergbaus entwickelte sich in der Region eine im Vergleich mit Gesamtsachsen, überproportional hohe Industriedichte. Etwa 30 Prozent aller Beschäftigten sind so in der Industrie mit den Schwerpunkten Werkzeugbau, Maschinenbau und Elektrotechnik tätig. Weiteres Kennzeichen der vor allem von kleinen und mittleren Unternehmen geprägten Wirtschaftsstruktur ist eine breite Branchenvielfalt. So bilden auch Wirtschaftszweige wie Handwerk und Dienstleistung starke Standbeine. Eine wichtige Rolle spielt im Erzgebirgskreis zudem der Tourismus  und in der Außenwahrnehmung auch die Herstellung von Holzkunst, welche allerdings nur reichlich ein Prozent aller Erwerbstätigen beschäftigt. 
Die Arbeitslosenquote sank im Mai 2010 trotz Wirtschaftskrise mit 13% deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 16%. Dies spricht für eine gewisse Belebung des Arbeitsmarktes im Erzgebirge. 
Johanngeorgenstadt verfügt über zwei Schulen, drei Kindertagesstätten, ein Hallenbad, eine Sommerroller- und Skatingbahn und ein Schaubergwerk.
   
   

 

Makrolage 08349 Johanngeorgenstadt

Die Bergstadt Johanngeorgenstadt liegt im sächsischen Süden direkt an der tschechischen Grenze. Man nennt sie auch „Stadt des Schwibbogens“.

4600 Einwohner leben in der kleinen Stadt die von langen Wintern heimgesucht wird. Bei einer Höhe von 892 m NN hält sich der Winter besonders lange, bis zu 6 Monate kann hier mit Schnee gerechnet werden. Daher auch der Spitzname Johannsibirsk.

Frische Winde im Sommer sorgen für ein angenehmes Klima.

Bekannt wurde der Ort auch durch die erste Großsprungschanze in Deutschland, diese wurde im Jahr 1929 errichtet. Sven Hannawald, ein bekannter Skisprungsportler stammt aus der Bergstadt im Erzgebirge. Städtepartnerschaften werden gepflegt mit den Städten Burglengenfeld (Bayern) und Neudek(Tschechien).

Lebt denn der alte Holzmichel noch? Das fragten hier die aus Johanngeorgenstadt stammenden Mitglieder der Volksmusikgruppe „De Randfichten“.

In der geschichtsträchtigen Stadt stehen viele Denkmäler zur Erinnerung an die vielen bekannten Söhne der Stadt.

Stadtgründungstag ist der 23 Februar und dieser Tag wird mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche und einem großen Fest gefeiert.

Verkehrsmäßig ungünstig liegt die Stadt, die aber durch eine Bahnstrecke über eine Verbindung mit dem berühmten Karlsbad in der Tschechei verfügt. Mit dem Auto oder einer öffentlichen Busverbindung kann Johanngeorgenstadt natürlich auch erreicht werden.

Immobiliengutachter Johanngeorgenstadt

Bundesland: Sachsen
Kreis: Erzgebirgskreis
Ort: Johanngeorgenstadt
Einwohnerzahl: ca. 4800
Ortsbeschreibung: Johanngeorgenstadt besteht aus den Ortsteilen Altstadt, Mittelstadt, Neustadt, Schwefelwerk, Jugel, Henneberg, Wittigsthal, Pachthaus, Heimberg, Steigerdorf, Steinbach und Sauschwemme.
Johanngeorgenstadt ist an das Eisenbahnnetz mit einer Strecke von Schwarzenberg bis Neudek (Nejdek) nach Karlsbad (Karlovy Vary) angebunden. Es bestehen Busverbindungen nach Schwarzenberg und über Eibenstock nach Rodewisch. Durch die Wiedereröffnung des Eisenbahn- und eines Fußgängergrenzübergangs am 30. Juni 1991, der auch mit Kleinkrafträdern benutzt werden durfte und am 16. Januar 2008 auch für Kraftfahrzeuge bis 3,5 t geöffnet wurde, ist die tschechische Nachbargemeinde Potucky  (Breitenbach) zu erreichen.
In Folge des über Jahrhunderte betriebenen Bergbaus entwickelte sich in der Region eine im Vergleich mit Gesamtsachsen, überproportional hohe Industriedichte. Etwa 30 Prozent aller Beschäftigten sind so in der Industrie mit den Schwerpunkten Werkzeugbau, Maschinenbau und Elektrotechnik tätig. Weiteres Kennzeichen der vor allem von kleinen und mittleren Unternehmen geprägten Wirtschaftsstruktur ist eine breite Branchenvielfalt. So bilden auch Wirtschaftszweige wie Handwerk und Dienstleistung starke Standbeine. Eine wichtige Rolle spielt im Erzgebirgskreis zudem der Tourismus  und in der Außenwahrnehmung auch die Herstellung von Holzkunst, welche allerdings nur reichlich ein Prozent aller Erwerbstätigen beschäftigt.
Die Arbeitslosenquote sank im Mai 2010 trotz Wirtschaftskrise mit 13% deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 16%. Dies spricht für eine gewisse Belebung des Arbeitsmarktes im Erzgebirge.
Johanngeorgenstadt verfügt über zwei Schulen, drei Kindertagesstätten, ein Hallenbad, eine Sommerroller- und Skatingbahn und ein Schaubergwerk.

Immobiliengutachter in Johanngeorgenstadt: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Bernd A. Binder & Partner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Gemeinde.
Wir sind als Immobilien – Wertgutachter u.a. auch in der Stadt Johanngeorgenstadt tätig.


Größere Kartenansicht

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobilien – Wertgutachter? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.

(*)Felder sind Pflichtfelder

Vorname(*)

Nachname(*)

Straße(*)

PLZ(*)

Ort(*)

Telefon(*)

Email (*)

Auswahl

Betreff

Ihre Nachricht

CAPCHA
captcha

Bitte geben Sie den Code ein

Informationen für Immobilien im Ausland.
Immobilien in England / GB Immobilien in Frankreich Immobilien in Spanien
Immobilien in Dänemark Immobilien in Polen Immobilien in der Türkei
öffentlich bestellte und vereidigte sowie qualifizierte Dipl.-Sachverständige (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken
Referenzobjekte
Immobiliengutachter Immobiliensachverständiger Sachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter Immobilien immobilienbewertungSachverständigenbüroGutachtenSachverständiger ImmobilienImmobiliensachverständigerImmobiliengutachter ImmobiliensachverständigerSachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter ImmobilienimmobilienbewertungSachverständigenbüro


Bernd A. Binder