Unland

Als Unland werden Flächen bezeichnet, die trotz vorschriftsmäßiger Bewirtschaftung keinen Ertrag abwerfen, weil sie wegen ihrer Beschaffenheit nicht nutzbar sind. Unland ist eine Kategorie innerhalb statistischer Erhebungen über die Art der Flächennutzung. Das betrifft beispielsweise Dünen, sonstige Sandflächen, Schutthalden, Felslandschaften, etc. Laut deutschem Bewertungsgesetz (BewG) bleiben als Unland ausgewiesene land- und forstwirtschaftliche Flächen steuerrechtlich unberücksichtigt.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed