Radiator

In der Regel werden mit großen Oberflächen ausgestattete Körper aus wärmeleitfähigen Materialien konzipiert, die als Radiatoren bezeichnet werden. Aus einem Medium in ein anderes wird die Wärmeübertragung durch die Radiatoren übernommen. Als Heizkörper und auch als Kühlkörper werden solche Radiatoren eingesetzt.

„Passive“ Radiatoren nutzen vorwiegend Konvektion um die Wärmeübertragung zu erreichen. Die herkömmlichen Rippenheizkörper sind ein Beispiel dafür. Zusätzliche Energie ist für den Betrieb der passiven Radiatoren nicht erforderlich. Zudem arbeiten diese Radiatoren geräuschlos.

„Aktive“ Radiatoren verfügen hingegen über Ventilatoren. Damit lässt sich bei gleicher Kühlleistung bzw. Heizleistung eine geringere Dimensionierung als bei passiven Radiatoren erreichen. Als Nachteile erweisen sich allerdings die Geräusch- und Vibrationsbelastung sowie der zusätzliche Bedarf an Energie.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed