Rabitzwand

Nach ihrem Erfinder Rabitz wurde eine Drahtputzwand benannt die als besonders feuerfest galt. Ein Gips-Kalk-Gemisch wurde als Putzmörtel auf ein an kreuzweise verlegten Rundstählen befestigtes Stahldrahtgeflecht aufgebracht. In dem Putzmörtel befanden sich als weitere Bestandteile Kälber- oder Rehhaare, Sand, Werg, teilweise auch Leim oder Tonerde.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed