Fassadenverkleidung / Fassadenbekleidung

Fassadenverkleidung / Fassadenbekleidung

Man unterscheidet bei den Fassadenverkleidungen hinterlüftete und nicht hinterlüftete Konstruktionen. Eine angemörtelte Verblendverkleidung zählt beispielsweise zu den nicht hinterlüfteten Varianten, während eine Vorhangfassade zu den hinterlüfteten Außenwandverkleidungen zählt. Hierbei wird zunächst eine Dämmschicht auf das Außenmauerwerk aufgebracht und mit Befestigungsmitteln, die korrosionsbeständig sind befestigt. Darauf kommt die eigentliche Verkleidung aus Faserzement, Metallplatten, Schindeln, Schiefer oder Kunststoffplatten. Dazwischen bleibt ein Hohlraum, der mit Luft gefüllt ist und für den Abtransport von Feuchtigkeit zuständig ist. Mit einer solchen Fassadenbekleidung lassen sich auch Altbauten mit einer nachträglichen Wärmedämmung aufrüsten.

 

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed