Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer

Brauchwasser, also der Wasserstrom, der zum Warmwasserhahn führt, wird von einem Durchlauferhitzer durch die Verbrennung von Erdöl oder Gas oder mittels Stromeinsatz erwärmt. Durchlauferhitzer reagieren auf den Druckabfall, der mit dem Aufdrehen des Warmwasserhahns einhergeht und springen dann automatisch an. Nach dem Ablaufen eines Kaltwasserrestes folgt warmes bzw. heißes Wasser aus dem Hahn. Wegen der Druckabhängigkeit lassen sich diese Geräte nicht mit Durchflussbegrenzern kombinieren. Durchlauferhitzer bieten zwar im Gegensatz zu Brauchwassererhitzern, die Kessel nutzen, unbegrenzt und stetig Heißwasser, verbrauchen allerdings entsprechend mehr Energie. Gas-Durchlauferhitzer nutzen in der Regel den Brenner des Heizkessels aus dem Zentralheizungssystem.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed