Decken

Der obere Abschluss eines Raumes wird als Decke bezeichnet. An diesen werden unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf Brandschutz, Standsicherheit, Tritt-Schall-Schutz und Wärmeschutz gestellt. Handelt es sich z. B. um ein Flachdach, bei dem die Decke zugleich als Dachdecke fungiert, so muss die Decke zudem dem Feuchteschutz dienen. Hauptkonstruktionsarten für Decken sind:

  • die Balkendecke wie Hourdis, Holzbalkendecken oder Stahl-Stein-Decken
  • die Platten- bzw. Scheibendecke wie Stahlbetondecken.
  • Holzkastendecke, die aus fest verbundenen Holzkastenelementen zusammengesetzt wird

Die Decken werden getragen von den Außenwänden und tragenden Innenwänden sowie auch von Stützen wie bei Balkendecken, Stahl- oder Fachwerkbau. An die tragende Rohdecke werden häufig Unterdecken, abgehängte Decken, Einschubdecken, Fehlböden oder zusätzliche Decken angebracht.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed