Dampfbremse

Im Unterschied zur absolut dichten Dampfsperre wird ein Schutz für Wärmedämmungen aus porösen Folien, deren Porengröße ausreichend ist, um Dampfmoleküle diffundieren zu können, als Dampfbremse bezeichnet. Wassertropfen können hier jedoch nicht hindurch, es sei denn sie wären 30.000 mal größer als die Poren. Der Einsatz von Dampfbremsen anstelle von Dampfsperren ist bei einigen Dachkonstruktionen vertretbar. Dies gilt beispielsweise für durchlüftete, kalte Flachdächer.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed