Cashflow

In der Unternehmensbewertung finden Kennzahlen, die als Cashflow bezeichnet werden, Anwendung. Für die Cashflow-Ermittlung ist der periodische Bilanzgewinn der Ausgangspunkt, auf den sich die Cashflow-Analyse gründet. Bereinigt wird der Cashflow durch die Einbeziehung des Saldos zwischen Zuführung und Auflösung bei Abschreibungen und Rücklagen. Weiterhin berücksichtigt werden müssen die Ab- und Zugänge bei Pensionsrückstellungen und Wertberichtigungen. Analysen von AGs (Aktiengesellschaften) werden mit Cashflow-Kennzahlen zum einen aus dem Cashflow-Quotienten und der Aktienanzahl und zum zweiten aus dem Kursquotienten und dem Cashflow jeder einzelnen Aktie bearbeitet.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed