bauliche Anlage Sachverständiger und Gutachter für Immobilien Bernd A. Binderbauliche Anlage

Eine aus Bauprodukten hergestellte, mit dem Erdboden verbundene Anlage wird als bauliche Anlage bezeichnet. Die Verbindung zum Boden besteht bereits, wenn die Schwere der Anlage auf dem Erdboden ruht, die Anlagen begrenzt auf ortsfesten Bahnen beweglich sind oder die Anlage überwiegende ortsfest genutzt wird wie bei Kirmesanlagen oder Baukränen. Entsprechend umfasst die Bezeichnung „bauliche Anlagen“ mehr als nur feststehende Gebäude.