AAA-Mieter

Ein Triple-A-Mieter bzw. AAA-Mieter stellt einen potenziellen oder derzeitigen Mieter dar, der mit einer erstklassigen Kreditwürdigkeit und Bonität ausgestattet ist. Entsprechend ist die Wahrscheinlichkeit, dass mit Ausfällen bei Mietzahlungen oder Zahlungsverpflichtungen zu rechnen wäre, relativ gering. Im angloamerikanischen Raum entspricht der Begriff des AAA-Mieters in groben Zügen dem aus der Investment-Branche stammenden Begriff der AAA-Anleihen.

Der Immobilienwert wird positiv beeinflusst, je mehr AAA-Mieter z. B. eine gewerbliche Immobilie nutzen. Als AAA-Mieter gelten unter anderem bestimmte Kreditinstitute, die öffentliche Hand, Handelsfirmen, Telekommunikationsunternehmen, Pharmakonzerne und Produktionsunternehmen einer bestimmten Größenordnung. Die meisten der so genannten Global-Player-Firmen gelten ebenfalls als AAA-Mieter, da sie häufig auf Verfahrensweisen und Strukturen im Immobilienmanagement zurückgreifen und z. B. eigene Expansionsabteilungen verfügen. Zudem wird versucht, dass je nach Marktlage die eigenen Bedingungen zu diktieren. Als Mieter bergen Global-Player die Gefahr, dass die standortpolitischen Entscheidungen der Firmen aufgrund sich verändernder Kriterien in der Wirtschaftswelt zu Leerständen in den Immobilien führen können.

Im Hinblick auf die Klassifizierung von Mietern im Bezug auf AAA-Mieter und solche die es werden wollen ist eine Rangordnung ständigem Wandel unterlegen, so dass im Laufe der Zeit die Einstufung durch Hochstufung oder Herabsetzung angepasst werden muss. Für den Vermieter kann darin sowohl eine Chance als auch ein Risiko liegen.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed