Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung

Kostenvoranschlag

Kostenermittlung

Kostenermittlung

Unter der Kostenermittlung versteht man die Feststellung tatsächlich entstandener Kosten bzw. Vorausberechnung von eventuell entstehenden Kosten. Je nach Planungsfortschritt unterscheidet man:

  • die Kostenschätzung als überschlägige Kostenermittlung
  • die Kostenberechnung als angenäherte Kostenermittlung
  • der Kostenvoranschlag als möglichst genaue Kostenermitllung
  • die Kostenfeststellung als Ermittlung der tatsächlich entstandenen Kosten

In der Regel wird der Kostenermittlung eine Kostengliederung gemäß DIN 276 zugrunde gelegt.

Angebot

Angebot

Ein Kostenvoranschlag als Reaktion auf Ausschreibungen für ein Bauvorhaben inklusive eines Leistungsverzeichnisses wird als Angebot bezeichnet, an das sich Anbieter wie Handwerker, Lieferanten oder Baufirmen solange halten müssen, bis entweder die darin optional angegebene Gültigkeitsdauer überschritten wird oder sich das Bauvorhabens so immens verzögert, dass ein neues Angebot aufgrund von entscheidenden Preisänderungen erstellt werden muss.

Informationen für Immobilien im Ausland.
Immobilien in England / GB Immobilien in Frankreich Immobilien in Spanien
Immobilien in Dänemark Immobilien in Polen Immobilien in der Türkei
öffentlich bestellte und vereidigte sowie qualifizierte Dipl.-Sachverständige (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken
Referenzobjekte
Immobiliengutachter Immobiliensachverständiger Sachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter Immobilien immobilienbewertungSachverständigenbüroGutachtenSachverständiger ImmobilienImmobiliensachverständigerImmobiliengutachter ImmobiliensachverständigerSachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter ImmobilienimmobilienbewertungSachverständigenbüro


Bernd A. Binder