Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung

Baubereich

Cadmium

Cadmium

Das zinkähnliche Schwermetall Cadmium reichtert sich über die Nahrungskette im menschlichen Körper an (Akkumulation) und kann bei Dauerbelastungen zu Nierenschäden oder Knochenerweichung führen. Die Cadmium-Konzentration ist in Gemüse, Austern und Speisepilzen relativ, in Schlachttierinnereien besonders hoch.

Im Immobilien-/Baubereich ist Cadmium insbesondere in (Alt-)Kunststoffen (beispielsweise PVC in Fensterrahmen, Fußbodenbelägen und Abdichtungsfolien) zu finden, wenngleich Anwendungsbeschränkungen in den vergangenen Jahren für das Zurückgehen der Cadmium-Anteile gesorgt haben. Eingesetzt werden Cadmium-Verbindungen weiterhin als Farbpigmente oder Stabilisatoren bei der Kunststoffherstellung. Deutschlandweit macht Cadmium in NiCd-Akkus den größten Anteil des Verbrauchs aus. Emissionsquellen können Zigarettenrauch, Autoreifen-Abrieb, wild entsorgte Batterien, Müllverbrennungsanlagen oder cadmiumhaltiger Klärschlamm, der als Dünger eingesetzt wird, sein.

 

Informationen für Immobilien im Ausland.
Immobilien in England / GB Immobilien in Frankreich Immobilien in Spanien
Immobilien in Dänemark Immobilien in Polen Immobilien in der Türkei
öffentlich bestellte und vereidigte sowie qualifizierte Dipl.-Sachverständige (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken
Referenzobjekte
Immobiliengutachter Immobiliensachverständiger Sachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter Immobilien immobilienbewertungSachverständigenbüroGutachtenSachverständiger ImmobilienImmobiliensachverständigerImmobiliengutachter ImmobiliensachverständigerSachverständiger Gutachter WertermittlungGutachter ImmobilienimmobilienbewertungSachverständigenbüro


Bernd A. Binder