Kapitalanlage Immobilie

Unter dem Aspekt der Altersvorsorge werden Immobilien als Kapitalanlage immer beliebter. Unsicherheiten am Aktienmarkt, massenhaft Insolvenzen bei Anlagemodellen wie Schiffsfonds, geringe Sparzinsen und geringe Zinsen bei Baufinanzierungen und Immobilienkrediten sind die Gründe dafür.

Ein Modell für die Nutzung einer Immobilie als Altersvorsorge stellt der Kauf einer Immobilie für die Eigennutzung im Alter dar. Natürlich kann eine Immobilie auch im Alter verkauft und der Umzug in eine kleinere Wohnumgebung angestrebt werden. Die Einsparung von Mietzahlungen und eine gewisse Unabhängigkeit zeigen sich als Vorteile dieses Altersvorsorgemodells. Anstatt zur Eigennutzung kann eine Immobilie auch für die Vermietung (“Zinshaus”) gekauft werden. Die Finanzierung wird hier zum Teil mit Hilfe der Mieteingänge abgedeckt. Die Schuldenfreiheit der Immobilie mit Erreichung des Rentenalters ist hier das Ziel. Die Immobilie soll dann gesicherte Einnahmen, Verkaufserlöse oder Eigennutzung als Wohnraum sichern.

Durch hohe Modernisierungs- und Instandhaltungskosten können sich allerdings Probleme ergeben. Schließlich müssen in bestimmten Zeitabständen Bäder, Dach, Küchen und Heizung saniert bzw. ausgetauscht werden. Zudem muss der heutige Standard in Sachen Wärmedämmung berücksichtigt werden. Ebenfalls ein echter Problemfall ergibt sich durch Mietausfälle durch Leerstand oder wenn Mietnomaden ihr Unwesen treiben. In gewissen Grenzen kann sich der Immobilienbesitzer durch Mietausfallversicherungen und Bonitätsprüfungen der Mieter absichern. Zudem gibt es sehr unterschiedliche Vertragsbedingungen beim Immobilienerwerb, die zu hohen Erwerbsnebenkosten führen können. So sind zwischen 15 und 20 % des Kaufpreises meist nicht durch ein Immobiliendarlehn finanzierbar. Zudem kann der Eigentümer einer fremdfinanzierten Immobilie durch Erwerbsunfähigkeit und Erkrankung schnell in Schwierigkeiten geraten. Teile der Finanzierung müssen meist über das Einkommen des Immobilienerwerbers abgedeckt werden, so dass entsprechende Versicherungen abgeschlossen werden sollten.

Natürlich gibt es neben dem Immobilienkauf weitere Konzepte der Geldanlage, die sich für die Altersvorsorge eignen. Dazu zählen offene und geschlossene Immobilienfonds, Wohn-Riester und Rückwärtshypothek. Schließlich müssen auch steuerliche Folgen berücksichtigt werden.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2016 SV-Binder.de | All Rights Reserved | Designed